Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Fahrradvermietung


1. Anwendungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen finden seine Anwendung auf die Vermietung von Fahrrädern jeder Art und Zubehör durch den Vermieter gegenüber Mieter der Ferienwohnung Weber. Die Dienstleistungen der Fahrradvermietung wird von der Familie Weber wohnhaft in Allensbach im Espen 11 auf privater Ebene erbracht.

2. Mietpreise
Es gelten die folgende Mietpreise für das Bergamont Mountain Bike und für das Bergamont Damen Trekking- Fahrrad.

Die folgenden Mietpreise verstehen sich pro Tag und Fahrrad bzw. pro Zubehör und Tag

1 bis 2 Tage 11 €
3 bis 4 Tage 10 €
5 bis 7 Tage 9 €
ab 8 Tage 8 €

Fahrradhelm 1,00 €
Lenker- oder Seitentasche 1,00 €

3. Übernahme des Mietfahrrades
Der Vermieter übergibt das Fahrrad in einem verkehrssicheren Zustand und hält diesen über die Vermietungsdauer aufrecht. Vor der Benutzung des Mietrades muss sich der Mieter mit den Funktionen des Mietfahrrads vertraut machen. Der Mieter verpflichtet sich, das Mietfahrrad vor der Benutzung auf seine Verkehrssicherheit, Funktionstüchtigkeit und ggf. vorhandene Mängel zu überprüfen. Sollte ein technischer Mangel vorliegen, der die Verkehrstauglichkeit beeinträchtigen könnte, hat der Mieter dies unverzüglich dem Vermieter mitzuteilen und das Mietfahrrades nicht zu benutzen. Der Mieter verpflichtet sich auch, das Mietfahrrad selbst zu fahren. Das Mietfahrrad darf nicht durch Dritte benutzt werden.

4. Fahrradhelme
Das Tragen von Helmen wird vom Vermieter ausdrücklich empfohlen. Der Vermieter lehnt eine Haftung in dieser Sache ab.

5. Unfälle
Bei Unfällen an denen andere Personen beteiligt sind oder fremde Sachen beschädigt werden, ist der Mieter verpflichtet unverzüglich sowohl die Polizei als auch den Vermieter zu informieren. Verstößt der Mieter gegen diese Obliegenheit hat er den sich hieraus entstandenen Schaden dem Vermieter zu ersetzen.
 
6. Diebstahl oder Beschädigungen
Der Mieter haftet für Schäden wegen Beschädigung oder aus Diebstahl während der Mietzeit bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes des Fahrrades je Schadensfall. Bei Diebstahl hat der Mieter unverzüglich dem Vermieter sowie die nächste Polizeidienststelle zu informieren. Der Mieter teilt dem Vermieter das entsprechende polizeiliche Aktenzeichen unverzüglich mit.

7. Rückgabe des Mietfahrrades
Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrrad zum Ablauf der vereinbarten Mietdauer an den Vermieter zurückzugeben. Das Mietfahrrad sowie sämtliches vom Vermieter zur Verfügung gestelltes Zubehör wie z.B. Schlüssel, Fahrradhelme etc. muss dem Vermieter bei der Fahrzeugrückgabe vollständig und in einwandfreiem Zustand zurückgegeben werden. Verlust oder Beschädigung wird dem Mieter in Rechnung gestellt.

8 Versicherung
Die Mietfahrräder sind nicht versichert. Die Versicherung ist Sache des Mieters. Der Mieter bestätigt bei der Übergabe, dass er über eine ausreichende Absicherung aller Risiken zu verfügt, welche durch die Fahrt mit dem Mietfahrrad sowie durch seine Teilnahme am öffentlichen Strassenverkehr entstehen. Das Mietfahrrad ist nicht gegen Diebstahl versichert. Das Mietfahrrad muss immer, auch bei einem kurzen Abstellen, an festen Gegenständen angeschlossen werden.

9. Haftung des Mieters  
Die Benutzung des Mietfahrrades geschieht grundsätzlich nur auf eigene Gefahr sowie auch auf eigenes Risiko. Der Mieter des Mietfahrrads trägt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für die ggf. durch ihn verursachten Personen-, Sach- oder Vermögensschäden; er stellt den Vermieter des Mietrades von jeglicher Haftung frei. Der Mieter ist für alle Schäden, die sich aus Nachlässigkeit oder unsachgemäßem Gebrauch des Mietfahrrads ergeben komplett verantwortlich. Rennfahren oder andere unübliche oder unkontrollierbare Fahrweisen sind nicht erlaubt. Bei Unfallschäden, Verlust, Diebstahl, oder unsachgemäßer Behandlung des Mietfahrrads haftet der Mieter für die Reparaturkosten. Bei Totalschaden oder Verlust haftet der Mieter für den Wiederbeschaffungswert des Mietfahrrads. Der Mieter ist für die Einhaltung der Verkehrsvorschriften (StVo) verantwortlich. Die Benutzung des Mietfahrrades unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ist untersagt.

10. AGBs
Wir weisen hiermit nochmals auf diese AGBs hin. Die AGBs sind Bestandteil des zustande gekommenen Mietvertrages und erläutern die Details zur Fahrradmiete. Diese AGBs sind beim Vermieter, auf unserer Homepage und auch in den in der Ferienwohnung in 78476 Allensbach, im Espen 11 ausgelegten Unterlagen einsehbar.